tiefenentspannt

Noch heute tiefenentspannt mit diesen 5 einfachen Tricks!

Hektik, Probleme und Konflikte begleiten uns durch den Alltag. Zeitdruck erscheint allgegenwärtig und der anhaltende Stress kann nicht nur die Konzentration und den Schlaf stören, sondern auch das Immunsystem negativ beeinträchtigen.

Um diesen nachteiligen Folgen vorzubeugen und die Einflüsse des Stresses auszugleichen, solltest du dir immer wieder Zeit nehmen, um tiefenentspannt zu sein.

Das ist natürlich leicht gesagt, schließlich ist es doch gerade die fehlende Zeit, die unter anderem zum Stress führt. Aber keine Sorge! Denn genau aus diesem Grund stellen wir dir nur Methoden vor, die du einfach und schnell in deinen Alltag integrieren kannst und für die du nicht viel Zeit aufbringen musst. Ein paar Minuten reichen aus, um tiefenentspannt zu werden.

 

 

Entspannung ist nicht gleich Entspannung – warum Entspannungstechniken besser wirken

 

tiefenentspanntFür viele besteht Entspannung daraus, dass sie abends auf der Couch vom Fernsehprogramm berieseln lassen. Sie wollen den Alltag hinter sich bringen, vielleicht noch eine spannende Sendung verfolgen und selbst “abschalten”. Das funktioniert allerdings nur bedingt, hat nichts damit zu tun tiefenentspannt zu sein und kann sich sogar ins Gegenteil verkehren: Je gestresster und erschöpfter ein Mensch ist, desto unglücklicher, gestresster und erschöpfter fühlt er sich nach dem Fernsehen oder Computerspielen.

Bei einigen kommen sogar noch Schuldgefühle hinzu, weil Zeit mit den Unterhaltungsmedien verschwendet wurde. Diese Ergebnisse zeigt zumindest eine aktuelle Studie aus Mainz.

Fernsehen und Co. helfen dir also nicht dabei, Stress abzubauen und den Alltag hinter dir zu lassen und schon gar nicht dabei, tiefenentspannt zu werden. Sie können die Erschöpfung stattdessen noch verschlimmern und zudem einen Teufelskreis erzeugen. Denn wenn Du erschöpft bist, setzt du dich eher vor den Fernseher. Umso häufiger du vorm Fernseher sitzt, desto erschöpfter wirst du. Von Tiefenentspannt keine Spur.

Wenn du dich von Stress und Teufelskreis befreien und die Vorteile davon genießen möchtest, tiefenentspannt zu sein, nimm dir fünf Minuten Zeit für unsere fünf Methoden.

 

 

(1) – Tiefenentspannt durch Atemmeditation

 

Sitzt oder liegst du bequem und hast fünf Minuten Zeit?

Dann kannst du direkt mit der Atemmeditation beginnen und schon bald tiefenentspannt sein. Für diese Grundübung der Achtsamkeitsmeditation benötigst du weder eine lange Anleitung noch viel Geduld. Die Effekte zeigen sich schnell. Nur anfangs solltest die Ruhe bewahren und darauf achten, dass deine Gedanken und deine Aufmerksamkeit nicht abschweifen.

Das bewusste Atmen wird seit Jahrtausenden in verschiedensten Kulturkreisen für Zeremonien, Heilarbeiten oder Therapien genutzt. Die Wirkung ist biologisch, schnell und direkt spürbar. Mit unserem Atem lässt sich unser ganzer Körper regeln. Das sollten wir definitiv auch bei der Entspannung beachten!

 

 

Wie funktioniert die Atemmeditation?

 

Um durch Atemmeditation tiefenentspannt zu werden, suchst du dir eine bequeme sitzende oder liegende Haltung. Du schließt die Augen und konzentrierst dich auf deinen Atem. Wo beginnt der Atemzug? Wo endet er? Wie fühlt sich die Luft an, die durch deine Nase strömt? Wie heben und senken sich Brust und Bauch?

Das war es bereits. Mehr benötigst du nicht, um durch diese einfache Form der Meditation tiefenentspannt zu werden. Bewusstheit ist hier ein wichtiger Aspekt; die tiefe Wahrnehmung der Atmung spielt hierbei die Schlüsselrolle.

 

 

(2) – Tiefenentspannt mit progressiver Muskelrelaxation

 

tiefenentspannt TippsBei der progressiven Muskelentspannung werden nacheinander verschiedene Muskelgruppen bewusst an- und bewusst entspannt. Die Übung erfolgt im Liegen auf dem Rücken.

Du beginnst bei Händen und Armen, als nächstes kommen Gesicht und Nacken an die Reihe. Dann folgen Rücken, Schultern, Brustkorb und Bauch und schließlich Füße, Beine und Gesäß. Alle Muskelgruppen werden der Reihe nach zuerst angespannt, die Anspannung wird für einige Sekunden gehalten und dann aufgelöst.
Das klingt simpel, hat aber gleich mehrere Vorteile.

Zum einen spürst du dabei ganz bewusst nach, wie es dir und deinem Körper geht. Wo hast du eine Verspannung? Welche Muskeln sind bereits locker? Das verbindet Geist und Körper.

Zum anderen kommen deine Gedanken durch die Konzentration auf die Atmung und den Körper zur Ruhe. Das hilft dir beim Abschalten und dabei, tiefenentspannt zu werden. Ein weiterer Vorzug ist, dass Verspannungen gelockert und die Durchblutung angekurbelt werden. Auch das hilft dabei, sich zu entspannen.

 

 

(3) – Tiefenentspannt durch ein heißes Bad

 

Gehörst du auch zu den Menschen, die morgens schnell unter die Dusche hüpfen, bevor sie zur Arbeit eilen? Dann unterschätzt du mittlerweile vielleicht die beruhigende und entspannende Wirkung eines Vollbads.

Nimm dir dafür eine halbe oder besser noch eine ganze Stunde Zeit. Wähle einen duftenden Zusatz, wie beispielsweise Lavendel, Hopfenblüten oder Vanille. Wenn du möchtest, kannst du das Bad auch von beruhigender Musik begleiten lassen.

Lehn dich in der Wanne zurück und genieße oder kombiniere die Entspannung durch das warme Wasser noch mit einer anderen Methode. Gut geeignet sind beispielsweise Atemmeditation oder eine Massage von Gesicht und Kopfhaut, Nacken, Armen und Beinen.

Das warme Wasser und gegebenenfalls Zusätze können die Durchblutung anregen und Verspannungen lockern. Während sich der Körper entspannt, kann auch den Geist einfacher tiefenentspannt werden. Ich persönlich nutze gerne lange heiße Duschen, um diese mit einer Meditation oder anderen Übungen zu kombinieren. Danach fühle ich mich erfrischt und habe einen klaren Geist, der nur so vor Kreativität und Tatendrang sprüht.

 

 

(4) – Tiefenentspannt mit Dehnen und Strecken

 

Wenn wir gestresst oder verspannt sind oder lange in einer Position verharrt haben, möchte sich unser Körper ganz automatisch dehnen und strecken. Ganz nebenbei bereitet dieses Verhalten Muskeln und Gelenke auch auf Belastungen vor und reduziert das Verletzungsrisiko. Nicht umsonst wird es von Sportlern vor und nach dem Training ausgeführt.

Um tiefenentspannt zu werden, kannst du das Dehnen und Strecken ebenso bewusst einsetzen. Es verbessert den Blutfluss in die Gliedmaßen, bietet einen Moment der Ruhe und sorgt dafür, dass du tiefer atmest. Dadurch kommt es wiederum zur Entspannung des Körpers und zu einer bewussten Verbindung von Körper und Geist. Für einen Moment kannst du damit tiefenentspannt sein.

 

 

(5) – Tiefentspannt und fit durch Tanzen

 

Einer der aktivsten Wege tiefenentspannt zu werden, ist es zu tanzen. Wild oder ruhig, allein oder gemeinsam – erlaubt ist, was gefällt. Die Bewegung lockert den Körper, steigert die Durchblutung und lässt dich deinen Körper bewusster spüren. Deine Atmung wird tiefer und gedanklich Probleme wälzen funktioniert nicht, wenn du dich vom Rhythmus leiten lässt.

Wenn du dich beim Tanzen unwohl oder albern fühlst, vermeide Beobachter. Allein im Wohnzimmer oder der Küche funktioniert diese Entspannungstechnik problemlos.

 

 

(6) – Bonus-Trick: Tiefenentspannt durch neobeats

 

Bei den neobeats werden akustische Schwingungen genutzt, um die Gehirnwellen zu verändern. Das wiederum resultiert in einer veränderten Wahrnehmung, die sich durch Entspannung, tiefe Trance aber auch erhöhte Produktivität oder Fokus zeigen kann. Je nach gewünschtem Interesse.

Die Anwendung ist denkbar einfach und selbst in den stressigsten Alltag zu integrieren. Du musst dir die neobeats einfach anhören um tiefenentspannt zu werden. Denn die Frequenzen können Theta-Gehirnwellen aktivieren, die du benötigst um tiefenentspannt zu sein. Das Gehirn wird so sachte auf die Theta Ebene geführt, in der es nichts als Entspannung und Ruhe gibt.

 

Bist du gespannt darauf, was dir dabei hilft, tiefenentspannt zu sein und welche Verbesserungen du dadurch bemerken wirst? Dann leg doch einfach direkt los und nutze unsere neobeats Session. Klicke auf den unteren Button im Formular und du erhältst direkt die neobeats Session “RELAX MODE – Löse deinen Stress auf” kostenfrei zugeschickt.

 

Alles Gute,

tiefenentspannt

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen