Schlaflosigkeit heilen

Schlaflosigkeit? 5 Tipps, die sofort helfen

Viele Menschen leiden unter Schlaflosigkeit. Laut Statistiken sind es ungefähr 50% in der Bevölkerung, die zeitweise nicht richtig einschlafen können. Auch die chronischen Schlafstörungen sind mit 10% weit verbreitet. Unser Körper und Geist braucht regelmäßig ausreichend Schlaf um optimal zu funktionieren.

Abgesehen davon, dass Schlafmangel für den Betroffenen als störend empfunden wird, hat er sogar gesundheitliche Folgen. Die Leistungsfähigkeit kann bis zu 70% zurückgehen.

in diesem Blog-Artikel wirst du 5 Tipps kennenlernen, um deine Schlaflosigkeit sofort zu besiegen.

 

 

1. Ausreichend Bewegung

 

Bewegung ist auch für den Schlafrhythmus sehr wichtig. Versuche morgens und mittags Sport zu treiben, sodass dein Körper einer höheren Belastung ausgesetzt ist. Dies sorgt dafür, dass du abends körperlich eine Müdigkeit fühlen wirst, die dich einfacher einschlafen lässt.

Achte allerdings darauf, dass du nicht zu spät trainieren gehst, sonst könntest du genau das Gegenteil bewirken. Dein Körper braucht einige Zeit, um die Belastung zu verarbeiten und wieder auf Normalzustand zurückzuschalten.

Bewegung kannst du auch konstruktiv betreiben, indem du Entspannungsübungen machst. Viele meditative Sportarten wie z.B. Qi Gong, Yoga und Pilates können wahre Wunder bewirken. Achte außerdem darauf deine Bewegung in der Natur zu absolvieren, viel frische Luft bringen dir einen klaren Gedanken, der sehr nützlich fürs Einschlafen ist.

 

Schlaflosigkeit
Tagsüber eine hohe Aktivität zu haben, erleichtert abends den Schlaf.

 

 

2. Baue dir eine Routine auf

 

Manche kennen eine Routine gar nicht, manche haben eine Routine für den Morgen und vielleicht hast du bald eine Routine für den Abend. Eine Abendroutine ist nämlich sehr essentiell, um deinem Körper zeitlich gesehen eine Gewohnheit zu geben, auf die er sich einstellen kann.

So wird sich dein Körper ganz von alleine ab einer bestimmten Zeit herunterfahren, um dein Einschlafen zu begünstigen. Auch deine Psyche wird davon profitieren, da du dich gedanklich bereits bei ab deiner Abendroutine verabschieden kannst. Das liegt daran, weil du diese Gewohnheit der Abendroutine schon konditioniert hast und so keine Denkleistung mehr brauchst.

Ein klarer Abend resultiert in klaren Gedanken, die in klaren Handlungen hervorgehen, die dich geradewegs ins Bett bringen.

 

 

3. Umgebung aufbauen

Schlaflosigkeit Raum

Dein Schlafzimmer sollte ein ruhiger Ort sein, damit du dort ausruhen und schlafen kannst. Deshalb achte besonders auf die Temperatur, die Beleuchtung und die Lautstärke in deinem Schlafzimmer. Schlaflosigkeit kann entstehen, wenn sich unser Bewusstsein nicht abschalten kann. Das kann durch die oben genannten Störfaktoren schon mal passieren.

Lege auch dein Handy weit weg von deinem Bett, sodass du gar nicht daran denkst Nachrichten zu beantworten oder Nachrichten zu empfangen.

Achte auch auf eine angenehme Dunkelheit, sodass Melatonin ausgestoßen werden kann. Vielleicht hast du sogar einen CD-Player in deinem Schlafzimmer stehen und hörst dir regelmäßig Entspannungsmusik an. Auch das kann die Atmosphäre in deinem Schlafzimmer noch ein Stück gemütlicher machen.

 

 

4. Lerne zu verzichten

 

Kaffee kann schön sein, um dich morgens wach zu kriegen. Doch das Koffein im Kaffee kann auch den Einschlafprozess verhindern und sogar die Tiefschlafphasen außer Kraft setzen. Wenn du deinen Kaffee morgens unbedingt brauchst, dann kontrolliert er dich bereits.

Versuche einmal Tee oder eine warme Milch zu trinken, anstatt zum Kaffee zugreifen

Verzichten solltest du weiterhin auf Zigaretten, denn auch Nikotin ist eine Stimulanzien. Raucher brauchen statistisch gesehen länger um einzuschlafen und wachen öfter auf. Außerdem haben sie eine einen leichteren Schlaf und leiden teilweise an Schlaflosigkeit.

Verzichte außerdem auf das Essen kurz vor dem Schlafengehen, dein Magen braucht Energie um das Essen zu verarbeiten. Auch Alkohol lässt dich vielleicht schneller einschlafen, aber stört deine Schlafphasen, die wichtig für deine Regeneration und Gesundheit sind.

Verzichte auf diese Störfaktoren und baue dir lieber konstruktive Gewohnheiten auf, wie beispielsweise die eine Abendroutine (Siehe oben).

 

 

5. Lerne deine Sorgen kennen

 

Schlaflosigkeit resultiert oftmals aus psychischen Problemen, die wir mit uns herumtragen. Wir können dann abends nicht abschalten, weil wir nicht in der Lage sind diese Sorgen oder Ängste zu vergessen. Auch chronischer Stress kann Teil was dafür sorgen, dass wir nicht zur Ruhe kommen.

Anstatt dann auf den Schlaf zu hoffen, solltest du lieber bewusst darüber werden, welche Probleme dich momentan belasten. Eventuell findest du eine schnelle Lösung und kannst die Sorgen auflösen. Durch die Entspannung wirst du sicherlich schneller einschlafen und auch schönere Träume haben.

Bei Depressionen ist die Schlaflosigkeit sehr stark verbreitet. Das liegt an dem oben beschriebenen Phänomen, dass eine Gedankenleere nicht auftreten kann, weil zu viele Sorgen und Probleme bestehen. In diesem Falle ist es sehr wichtig, dass du bedacht mit deinem Bewusstsein umgehst. Wenn du dein Bewusstsein kontrollierst, kannst du auch Entspannung und Zufriedenheit fühlen anstatt Schlaflosigkeit.

 

 

Bonustipp: neobeats nutzen

 

Wenn du schnell einschlafen möchtest, dann empfehle ich dir eine Form von mentalem Training. Mithilfe neuester Technologien ist es möglich Audio Frequenzen zu erstellen, die dafür sorgen, dass dein Bewusstseinszustand schnell verändert wird.

Um einzuschlafen müssen wir von unserem Bewusstsein ausgehend auf den Theta-Zustand wechseln. Der Theta-Zustand ist geprägt durch Schwingungen von langsamen Gehirnwellen, die wir im Gehirn mittels EEG messen können.

Anstatt in einem Alpha-Zustand zu sein, denn sonst wärst du wach, wechselst du sozusagen beim Einschlafen auf das Theta-Zustand. Und sobald der Theta-Zustand erreicht wurde, schläfst du automatisch ein. Das ist ein unbestreitbares Gesetz unseres Gehirns.

Ich habe für dich eine neobeats Session erstellt, die dich schnell innerhalb von zehn Minuten oder weniger einschlafen lässt. Du musst einfach nur dieser neobeats Session zuhören und wirst automatisch einschlafen. Das ist keine Zauberei, sondern moderne Stimulation von Gehirnwellen.

Klicke unter diesem Blog Beitrag auf das Formular, um die kostenlose neobeats Session “DREAM LAND – Immer gut schlafen” zu erhalten.

 

Alles Gute,

Schlaflosigkeit

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen