einfach relaxen

Einfach relaxen: 8 Tipps für ein stressfreies Leben

Normalerweise sollte dein Leben einfach und fließend sein. Du bist hier, um deine Fähigkeiten zu erkennen und diese in der Welt auszudrücken. Aber etwas scheint schief zu laufen…

Die meisten Menschen sind überfordert, gesundheitlich angeschlagen, sind von ihrem Partner genervt und leben mit ständiger Existenzangst. Weshalb ist das so? Die Antwort ist einfach – wir haben Lebensbedingungen geschaffen, die mit der natürlichen Art und Weise zu leben, nichts mehr zu tun haben. Etwas daran zu ändern, kann zur Herausforderung werden. Lass dich von einigen Tipps inspirieren, um leichter zu relaxen und zu deinem eigenen Lebensausdruck zu finden.

 

 

1. Positives Denken

 

Einfach relaxenPositives Denken klingt als Begriff sehr einfach. Hierbei geht es nicht nur darum, zu relaxen oder einem Modetrend zu folgen. Durch Worte wurdest du in der Kindheit geprägt, heute bilden sie die Grundlage deiner Überzeugungen. Deine Handlungen können immer nur dem entsprechen, was du als richtig und machbar anerkennst. Den wenigsten Menschen ist bewusst, dass ihr Leben aus ihren Ansichten entsteht.

Wenn du eine Woche lang deine Gedanken und Worte über dich und deine Umwelt ändern würdest, könnte sich dein gesamtes Leben drehen. Jede Körperzelle würde aufgrund einer positiven Gedankenwelt aufatmen und relaxen. Diese Dinge sind wissenschaftlich bewiesen. Probiere ihre Wirkung aus und mache sie in deinem Leben wahr.

Profi-Tipp: Effektiv kannst du Gewohnheiten verändern, wenn du die verknüpften Gefühle dahinter aufdeckst und auflöst. Meistens sind wir Opfer unserer Gewohnheiten, da wir emotional an diese gebunden sind. Es sind in gewisserweise Zwangshandlungen die wir ausführen, um wiederum andere Emotionen nicht fühlen zu müssen. Beispiel: “Ich schalte jeden Morgen meinen Fernseher ein, um nicht zu realisieren, dass ich mich ohne Partner alleine fühle.”

 

 

2. Sofort Kraft durch bewusste Atmung

 

Bewegung ist nicht nur für deine Körperproportionen gut. Fühlst du dich müde und abgespannt, braucht dein Körper Sauerstoff. Du atmest den ganzen Tag, aber nicht intensiv genug. Meist reicht die Atmung nur bis in den Brustbereich, aber dein Körper braucht mehr.

Gönne ihm eine Sauerstoffflut, die Luft dafür gibt es kostenlos. Dazu musst du nur 30x schnell durch die Nase bis in die Bauchregion ein- und durch den Mund ausatmen. Dann einmal langsam einatmen und passiv darauf warten, dass die Luft wieder aus dem Körper gedrückt wird. Noch einmal langsam ein- und ausatmen und den Zyklus mit 30 schnellen Atemzügen wiederholen. Dadurch wird deinem Körper mehr Sauerstoff als sonst zugeführt und alle Zellen tanken auf.

Tendenziell gibt es sehr viele Atemtechniken, ich empfehle dir mal auf YouTube nach einigen Tutorials Ausschau zu halten. Es gibt Atemtechniken für mehr Energie, mehr Wohlbefinden oder auch um Gefühle aufzulösen. Unser Atmen bestimmt mehr als wir uns vorstellen können!

 

 

3. Muskelanspannung für mehr Energie

 

Du verbringst die meiste Zeit in deinen Gedanken. Dadurch entziehst du deinem Körper Energie und bist weniger leistungsfähig. Eine Möglichkeit, um zu relaxen und dich wieder frisch zu fühlen, ist die bewusste Anspannung der Muskeln. Diese Technik ist auch unter dem Namen Progressive Muskelrelaxation bekannt.

Setze dich auf einen Stuhl, schließe die Augen und fühle in deinen Körper hinein. Nicht denken, sondern achtsam fühlen. Dann spannst du, beginnend bei den Füßen, jedes Körperteil von unten nach oben gehend an und hältst in diesen Bereichen die Spannung. Bis der gesamte Körper angespannt ist.

Dann entspannst du in umgekehrter Reihenfolge alle Körperteile vom Kopf beginnend, bis alle Muskeln wieder gelöst sind. Wiederhole diesen Vorgang mehrmals, bis du dich wach und fokussiert fühlst. Diese Muskelanspannung kannst du überall machen und so auf einfache Weise zwischendurch relaxen. Der große Vorteil dieser Übung liegt darin, dass wir wieder bewusst erlernen eine Entspannung zu fühlen, anstatt immer nur in der Spannung unseren Alltag zu bestreiten.

 

 

4. Relaxen im Schlaf

 

Relaxen SchlafDu kennst das Formtief nach dem Mittagessen. Zu dieser Zeit scheint dein Körper abzuschalten und die Konzentrationsfähigkeit sinkt gegen Null. Wenn dir eine Mittagspause möglich ist, solltest du diese zu einem Nickerchen nutzen, das nicht länger als 20 Minuten sein darf. Diese Zeitspanne reicht, um in einen Bewusstseinszustand zu sinken, der dich regeneriert und erfrischt.

Schläfst du länger, geht dein Körper in die Tiefschlafphase über und du wirst noch müder sein, wenn du erwachst. Stell dir eine Uhr auf eine Zeitspanne von 20 Minuten. Atme mehrmals tief ein und aus, wenn du aus dem Schlaf geklingelt wirst. Du wirst dich fühlen, als hättest du mehrere Stunden geschlafen und bist jetzt wieder frisch und aufgetankt.

Diese Technik wird auch Powernapping genannt. Die Zeitspanne ist für viele Menschen unterschiedlich. Manche fühlen sich nach 12 Minuten schon sehr erfrischt, während andere etwas länger schlafen wollen. Hier ist es mit der Praxis wichtig die richtige Zeit herauszufinden.

 

 

5. Mit Traumreisen relaxen

 

Du kannst deine Alltagssituation komplett ausschalten und relaxen, indem du dir Zeit für eine Traumreise nimmst. Hierbei handelt es sich um gesprochene Affirmationen, die einen positiven Eindruck bei dir auslösen. Es können auch ganze Geschichten sein durch die du imaginativ geführt wirst.

Im Internet findest du viele kostenlose Traumreisen zum Anhören. Dabei schließt du die Augen und folgst mit deinen Vorstellungen dem Sprecher, der dich zu einem angenehmen inneren Ort führen wird. Hier kannst du Kraft tanken, relaxen, Fragen stellen und Antworten erhalten. Anschließend wirst du aus der Entspannung zurückgeführt und bist wieder energiegeladen.

Traumreisen sind nicht nur was für Frauen oder esoterische Menschen. Diesen Einwand höre ich sehr oft. An alle Männer, die diesen Beitrag lesen: Entspannung und Traumreisen sind genial und können dich in deinem Sein bestärken. Du erlernst mitunter neue Aspekte deiner Persönlichkeit kennen und kannst dich so noch effektiver weiterentwickeln.

 

 

6. Der Frischekick mit Obstessig

 

Fühlst du dich abgeschlagen und matt, kannst du dich auch über die Ernährung in Schwung bringen. Vielleicht erscheint die Maßnahme ungewöhnlich, aber du solltest es probieren und dir deine eigene Meinung bilden. Ein bis zwei Esslöffel Obstessig auf ein Glas Wasser geben, umrühren und trinken. Sollte dir der Geschmack zu intensiv sein, gib noch etwas Wasser dazu. Dieses Getränk aktiviert sofort deine Lebensgeister, tut deinem Körper gut und unterstützt sogar beim Abnehmen. Relaxen mit Obstessig sollte daher täglich auf deinem Ernährungsplan stehen.

Die positiven Effekte für den Körper und Geist sind einfach mannigfaltig. Mit einem gesunden Körper fällt es gleich viel leichter zu relaxen. In einem gesunden Körper ruht schließlich auch ein gesunder Geist.

 

 

7. Akupressur für besseren Energiefluss

 

Die traditionelle chinesische Medizin bringt einfache, aber wirkungsvolle Heil- und Entspannungsmethoden in die westliche Welt. Sie lehrt, dass über den menschlichen Körper verteilt Energiebahnen laufen, deren Blockierungen für Müdigkeit, Unruhe, Konzentrationsprobleme und Symptome vielfältiger Art verantwortlich sind.

Ein leichter Druck auf bestimmte Körperstellen bewirkt die Harmonisierung der Energieströme, schenkt neue Kraft, lässt Schmerzen verschwinden und regeneriert Organe. Wenn du angespannt bist, relaxen möchtest und deinen Akku schnell aufladen willst, ist folgender Druckpunkt für dich wichtig: Auf der Unterseite der großen Zehe in Höhe des Nagelbettes befindet sich der Energiepunkt, der hilft, Körper und Geist zu reinigen. Wird dieser Punkt für mehrere Minuten sanft gedrückt, unterstützt er die Entgiftung des Körpers, hilft bei Atemproblemen, stärkt Leber und Magen, macht den Kopf frei, lindert Kopfschmerzen im vorderen Kopfbereich und sorgt für Entspannung.

Die Meridiane, also die Energiebahnen in unserem Körper, sind mittlerweile wissenschaftlich bewiesen. Die chinesische Medizin wusste das bereits seit Jahrtausenden. Also fang gleich an diese Wunderwirkung für dich selbst zu erfahren!

 

 

8. Das Beste zum Schluss – Relaxen mit neobeats

 

Diese Technologie der Gehirnwellenstimulation bringt dein Gehirn in den Zustand, den du während der Meditation erfährst. Für die meisten Menschen ist es schwierig, sich in die innere Stille zu versetzen. An dieser Stelle kommen die neobeats ins Spiel. Sie wurden für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis entwickelt und lassen sich für spirituelles Wachstum, zum Relaxen und zur Fokussierung einsetzen. Du brauchst einen Kopfhörer und einen MP3-Player und schon können die Schwingungen für dich arbeiten.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Töne bis auf die tiefste zelluläre Ebene wirken. Klassische Musik bewirkt beispielsweise eine harmonisch ausgeprägte, kristalline Struktur der Wassermoleküle im menschlichen Körper. neobeats erhöhen deine mentale Leistungsfähigkeit, indem sie deine beiden Gehirnhälften synchronisieren.

Dadurch wird es einfacher für dich, ganzheitlich zu denken und zu handeln. Sie helfen dir, leichter in einen meditativen und entspannten Zustand zu gelangen, sodass du beim Meditieren viel umfassendere Erfahrungen machen kannst.

Außerdem ist es möglich, dich auf diese Weise schneller von Stress zu befreien. Indem du die Beats wirken lässt, harmonisiert sich dein Körpersystem und du trittst in einen entspannten Zustand ein. Neben dem Wohlfühleffekt steigert sich gleichzeitig deine Leistungs- und Denkfähigkeit.

Neugierig geworden und Lust auf pure Entspannung? Trage dich jetzt in unseren Newsletter ein und erhalte deine erste kostenlose neobeats Session kostenlos zugeschickt. So kannst du diese innovative Technik ganz einfach selbst für dich ausprobieren!

Klicke dafür auf den Button im Formular unter diesem Blog Beitrag, um die neobeats Session “RELAX MODE – Löse deinen Stress auf” kostenlos zu testen.

 

Alles Gute,

relaxen

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen