Lebensqualität neobeats

Lebensqualität steigern: Eine praktische Anleitung

Die Jahre plätschern so vor sich hin und plötzlich stellen wir fest, dass wir nicht mehr 20 sind und nur noch einen begrenzten Teil unseres Lebens vor uns haben. Spätestens dann ist der Punkt erreicht, an dem wie darüber nachdenken müssen, ob unsere Lebensqualität unseren Ansprüchen genügt. Genau dieser Prozess ist wichtig, ist unerlässlich. Wer nicht über sich, seine Lebensqualität und seine persönliche Situation nachdenkt, wird später feststellen müssen, dass das Leben an ihm vorbei gegangen ist.

Mache dir jedoch keine Sorgen, denn die Lebensqualität bemisst sich eher an der eigenen emotionalen und mentalen Verfassung als an äußeren Umständen. In diesem Blog Beitrag möchten wir dir schnelle und einfache Tipps geben, wie du dein Leben von Grund auf optimieren kannst.

 

Was ist Lebensqualität eigentlich?

Die Lebensqualität wurde bislang nicht definiert, zumindest in Deutschland. Grund dafür ist, dass unter diesem Begriff Gefühle und Fakten zusammengefasst werden, die je nach Lebenssituation des Betroffenen stark variieren.

 

Zur faktischen und damit messbaren Seite der Lebensqualität gehören: 

  • die persönlichen Wohnbedingungen
  • die ärztliche Versorgungslage
  • die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • das verfügbare Kulturangebot
  • Vergnügungsmöglichkeiten
  • leicht erreichbare Erholungsanlagen und Parks
  • bequeme Erreichbarkeit zum Arbeitsplatz
  • die finanziellen Möglichkeiten
  • und viele weitere, ebenso nüchterne Punkte, die zur Lebensqualität aus sachlicher Perspektive beitragen.

 

Spannend wird es, soll die Höhe der Lebensqualität anhand der gefühlsmäßigen Situation des Menschen bestimmt werden. Hier spielen derart facettenreiche Charaktereigenschaften eine Rolle, dass in der Tat keine messbaren Ergebnisse präsentiert werden können. Um es deutlich zu machen: Wer von seinem Charakter eher geizig ist, der ist glücklich über jeden gesparten Cent im Sparstrumpf. Wem Freizügigkeit angeboren ist, der freut sich, dass er seine Familie, Freunde oder die Nachbarn glücklich machen konnte. Beides ist aber ein Teil der individuellen Lebensqualität, denn Glücklichsein gehört unbedingt dazu.

 

Bist du glücklich? Ist deine Lebensqualität hoch?

Lebensqualität steigernSich diese Fragen stellen, kostet zumeist Überwindung. Dahinter versteckt sich die instinktive Angst, dass bei der Generalabrechnung mit sich selbst alle Fehler, falschen Entscheidungen und verpassten Gelegenheiten aufs Tapet kommen – was ein Gefühl des Unbehagens auslöst. Also gehen wir in der Regel unserer vorläufigen Lebensbilanz teils bewusst, teils instinktiv so lange aus dem Weg, bis der Buchhalter sich nicht mehr an der Tür abwimmeln lässt.

Wage den Schritt! Aber sei ehrlich zu dir selbst. Wer sich belügt, begangene Fehler beschönigt oder oder einfach aus der Bilanz streicht, wird nie den Weg zu einer optimalen Lebensqualität und Zufriedenheit finden. Wichtig ist, diese Fehler zu erkennen. Noch wichtiger ist aber, diese als solche anzunehmen, zu akzeptieren und damit abzuschließen. So gelingt es dir, eine innerliche Zufriedenheit zu erreichen, was der erste Schritt zu einer höheren Lebensqualität ist.

 

Wertvolle Tipps, wie du deine Lebensqualität drastisch steigerst!

1. Lerne etwas Neues

Der Tag, an dem wir aufhören uns für Neues zu interessieren und zu lernen, ist der Zeitpunkt, an dem unser geistiges Sterben beginnt. Wenn wir uns nicht mehr herausfordern und unsere angeborene Neugier gegen Null verebbt, sinkt die Lebensqualität parallel dazu. Lernen heißt leben. Nutze deine Gier nach Wissen, denn dieses macht dich reicher und obendrein macht das Leben mehr Spaß. Wer lernt, hat die Chance neue Leute zu treffen. Es öffnen sich Türen zu bislang unbekannten Möglichkeiten. Und es ist ein ungemein befriedigendes Gefühl, mit neuen Eindrücken, erweitertem Wissen und interessanten Bekanntschaften im Kopf, abends einzuschlafen. Und ein tiefer, ruhiger Schlaf gehört mit zur hohen Lebensqualität.

 

2. Treibe ein wenig Sport

Lebens QualitätDu kannst dich den gut 11 Millionen Bundesbürgern anschließen, die als Mitglied in einem Fitnessstudio registriert sind, wodurch Deutschland am Bevölkerungsanteil gemessen, Weltspitze ist. Die Hauptsache ist, dass du dir Bewegung verschaffst und deinen Kreislauf in Schwung bringst, denn eine hohe Lebensqualität braucht Aktivität.

Dies hilft deinem Körper nicht nur bei der Gesunderhaltung der Zellen. Wie eine Studie von 2018 der Havard University of Medicine zeigt, werden bei sportlicher Belastung bis zum Zehnfachen an Hormonen ausgestoßen. Darunter sind auch das Kreativitätshormon ACTH, das für die Motivation zuständige Dopamin und der Glücklichmacher Serotonin zu finden. Deshalb erzeugt jede Art von Bewegung Selbstvertrauen, Inspiration und vertreibt negativen Gedanken, was zusammen deine Lebensqualität erhöht.

Willst allerdings mit Sport auch dein Körpergewicht reduzieren, um deine Lebensqualität zu steigen, solltest du darüber genau nachdenken. 22.000 Sit-Ups verbrennen die Winzigkeit von lediglich 0,4 Kilogramm Körperfett – dies hat das bekannte Magazin Men’s Health durch Wissenschaftler ermitteln lassen. Willst du zehn Kilogramm abspecken und machst deshalb beachtliche 200 Sit-Ups täglich, bist du diese überflüssigen Pfunde in gut sieben Jahren los, denn es 550.000 Übungen notwendig. Willst du tatsächlich so lange warten, bis deine Lebensqualität sich gesteigert hat?

Erfahre hier das Geheimnis über Fitness-Musik und wie sie dir helfen kann.

 

3. Reguliere dein Körpergewicht

Wenn der Blick in den Spiegel bei dir Unzufriedenheit auslöst, dann ist es an der Zeit dem Rettungsring um die Hüften oder dem Doppelkinn die Tür zu weisen. Mit sich selbst zufrieden sein, ist eine unverzichtbare Basis für eine hohe Lebensqualität. Begehe aber nicht den Fehler, Hals über Kopf mit einer Diät zu beginnen, um deine Lebensqualität auf eine neue Ebene zu stellen. Das funktioniert in der Regel nicht, denn meist folgt nach einer Diät die Frustration, wenn die Pfunde doppelt zurückgekehrt sind.

Eine Alternative ist Patric Heizmann. Der amüsante Ernährungsberater hat mit seinen unterhaltsamen Shows bereits tausenden Abnehmwilligen erfolgreich den richtigen Weg in ein gesundes, schlankes Leben gezeigt.

Auf ähnliche Weise argumentiert auch die philippinische Autorin Cathaleya de Lima, deren in Asien bekannter Ernährungs- und Diätberater „Endlich Leben!“ inzwischen auch in deutscher Sprache als e-Book bei iTunes erhältlich ist. Ihr asiatische Konzept einer gesunden Ernährung mit Gewichtsreduktion und deutlicher Steigerung der Lebensqualität ist deshalb so interessant, weil de Lima diese Ziele auf Basis mehrfach geprüfter wissenschaftlicher Ergebnisse und auf ganz entspannte Weise und mit reichlich Genuss erreicht. Und ein genussvolles Dasein, eines das entspannt ist, zeugt von einer hohen Lebensqualität.

 

4. Verreise

„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“, sagte schon Deutschlands berühmtester Dichter, Johann Wolfgang von Goethe. In der Tat wirkt kaum eine Beschäftigung auf unser Gehirn derart inspirierend, wie eben das Reisen. Das wusste auch der berühmte Frankfurter, von dem auch der Satz stammt: „Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Goethes „Italienische Reise“ gehört zu den niveauvollsten und spannendsten Reiseberichten der Literaturgeschichte und zeugt von der hohen Lebensqualität des berühmten Dichters.

Also pack den Koffer – oder nur eine Reisetasche. Gleich mehrere Stufen steigt deine Lebensqualität, wenn du einen Kurztrip nach Rom, London oder Barcelona buchst. Eine Bernsteinstein-Safari durch das Hadschar-Gebirge im Oman, ein Wohnmobil-Urlaub in den kanadischen Rocky Mountains oder eine Trekking-Tour durch die Mojave-Wüste Nordamerikas sind die Erlebnis-Booster, die dir erlauben, verpasste Gelegenheiten ein wenig auszugleichen.

 

5. Lebe wieder wie ein Kind

Kind sein macht Spaß. Wenn wir etwa 25 werden, stellen wir plötzlich fest, dass wir verantwortlich sein müssen. Steuern sind zu zahlen, eventuell ist eine Familie zu gründen und die Karriere steht im Fokus. Darüber vergessen die meisten Menschen, dass Spaß zu haben, zur Lebensqualität gehört. Wenn du selbst Kinder hast, dann schauen ihnen bei Spielen zu und lerne wieder, Spaß wie ein Kind zu haben. Lasse dich von deiner Entdeckerfreude, deinen Spieltrieb und der Neugierde leiten, beispielsweise beim Paintball mit Freunden, bei einem Krimi-Dinner oder in einem Haunted House. Klettere auf Bäume, baue mit deinem Nachwuchs eine Baumhütte oder schlafe einfach mal wieder am Strand oder im Zelt im Garten.

 

6. Finde deine innere Ruhe

Yoga, Tai Chi und Meditation sind einige der Wege, Stress abzuschütteln, die innere Balance zu finden und so die Lebensqualität deutlich anzuheben. Die passende Musik dazu, vielleicht ein paar Räucherkerzen und ein guter Grüner Tee, und schon sieht die Welt deutlich rosiger aus. Was dazu passt ist ein Wohlfühltag im Spa, inklusive Sauna, Whirlpool, Massage und Aromatherapie, während im Hintergrund Wasser plätschert oder leise asiatische Klänge ertönen.

 

7. Liebe deine Mitmenschen

Überdenke deinen Umgang mit deinen Mitmenschen. Wir verbringen viel zu viel Zeit damit, uns über andere Menschen zu ärgern, uns über deren Verhalten aufzuregen oder gar dagegen anzugehen. Um deine Lebensqualität zu erhöhen, solltest du keine Energie damit verschwenden. Rege dich nicht über die Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer, zu langsame Kassierer im Supermarkt oder das verrückte Verhalten mancher Prominente oder Politiker auf. Lerne Gelassenheit, denn selbst wenn du dich erbost und schimpfst, du wirst die anderen nicht ändern. Und ein verärgerter Mensch, einer der ständig mit den Unwägbarkeiten des Alltags kollidiert, hat naturgemäß eine nur geringe Lebensqualität.

 

8. Prioritäten setzen

Es ist notwendig, einen Sinn im Leben zu haben. Ziele setzen ist ein guter Weg, um diesen Zweck zu identifizieren und sich nicht im Leben zu verlaufen. Ohne Prioritäten und Ziele kann sich das Leben wie ein Boot anfühlen, das ohne Kapitän und Crew ziellos entlang der Küste treibt. Deshalb solltest du für dich entscheiden, was du willst. Dazu stell dir die Frage, was die wichtigsten Dinge in deinem Leben sind und auf welche du eigentlich gut verzichten kannst. Je enger der Fokus, je weniger Ziele du erreichen willst, desto bequemer wird dein Alltag, was deine Lebensqualität deutlich erhöhen wird.

 

9. Sei optimistisch

Winston Churchill sagte einmal: „Ein Pessimist sieht die Schwierigkeit bei jeder Gelegenheit; Ein Optimist sieht die Chance in jeder Schwierigkeit.“ Daher ist es wichtig, Optimismus zu entwickeln, positiv zu denken. Obendrein ist es der beste Weg, mit der Unberechenbarkeit von morgen umzugehen! Erwarten einfach, dass das Leben mehr Gutes als Böses bietet. Stehst du vor einer Situation, suche immer nach deren positiven Aspekten. Rege dich nicht darüber auf, dass es regnet. Freue dich, dass du die Blumen im Garten nicht gießen musst. Stöhne nicht über die Sommerhitze, sondern blicke freudig-erwartungsvoll auf den Herbst, wenn der neue, sonnenverwöhnte Jahrgangswein, mit Sicherheit ein Genuss sein wird.

 

10. Feiere und liebe dich

Wir zelebrieren nicht mehr jeden Geburtstag, feiern Beförderungen selten und gehen gerne einem Jubiläum aus dem Weg. Zu einer hohen Lebensqualität gehört aber Geselligkeit. Deshalb nutze Gelegenheiten zum Feiern; zusammen mit Freunden, Kollegen und der Familie. Und wenn du dich dabei ein wenig in den Fokus stellst, stärkt dies sein Selbstwertgefühl, was deiner Lebensqualität Flügel verleiht.

 

Fazit: Lebensqualität ist ein Elixier

Dein Leben ist einfach zu kostbar, um während dieser kurzen Zeit auf Erden unter einer unzureichenden Lebensqualität zu leiden, selbst wenn dies nur hintergründig wahrgenommen wird. Deshalb solltest du über deine Ziele und deine Möglichkeiten nachdenken und Hilfsmittel annehmen.

Wenn du diesen Text bis hierher gelesen hast, dann ist dies ein deutliches Zeichen, dass dir deine Lebensqualität wichtig ist. So bleibt die Hoffnung, dass dich dieser Artikel ein kleines Stück vorwärts gebracht hat. Danke für deine Aufmerksamkeit.

Wenn du deine Lebensqualität schnell steigern möchtest, ist es wichtig, dass du die Gesundheit deines Gehirns beachtest. Denn dein Gehirn bestimmt letztendlich wie du dich fühlst und deine Umwelt wahrnimmst. Mit neobeats produzieren wir effektive Hör-Programme, die mithilfe von Frequenzen deinen Bewusstseinszustand verändern. Wenn du also schon immer mal auf Knopfdruck entspannt, motiviert, inspiriert, produktiv oder meditativ werden wolltest, dann solltest du unbedingt eine neobeats Session ausprobieren.

Da wir dir auf deinem Weg weiterhelfen wollen, schenken wir dir hiermit unsere Bestseller-Session „RELAX MODE“. Das ist eine Session, die du dir am besten täglich anhörst. Du wirst merken, dass sie dich schnell (innerhalb von 10 Minuten) in einen Zustand der Entspannung versetzt. Unsere Empfehlung für eine optimale Qualität deines Lebens.

 

"RELAX MODE  - 

Löse deinen Stress auf"

Kostenlose neobeats Session für Entspannung!

Klicke auf den Button, um die kostenlose neobeats Session herunterzuladen.

 

Alles Gute,

Leser-Bewertung:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen