glücklicher leben

Endlich glücklich sein: 20 Geheimnisse fürs glücklicher leben

Das höchste Ziel im Leben ist es glücklich zu sein. Lebensglück ist jedoch nicht zufällig, sondern kann gezielt gestärkt werden. In diesem Blogartikel wirst du 20 Geheimnisse kennen lernen, um glücklicher zu werden.

Der Professor Richard Wiseman hat an der Universität von Herd Froscheier eine Studie über glückliche Menschen gemacht. Dabei hat er sich mit Fragen beschäftigt, wieso manche Menschen glücklich sind und andere nicht.

In der Forschung mit über 1000 Menschen zeigte sich, dass Menschen nicht glücklich geboren werden. Es geht vielmehr darum gewisse Regeln einzuhalten, umso das Glück im Leben zu kultivieren.

Das bedeutet, dass wir alle in der Lage sind täglich glücklicher zu werden. Doch was bedeutet eigentlich das Glücklichsein?

 

 

Die Bedeutung von Glücklich sein

 

Glücklich sein ist für viele Menschen eine subjektive Empfindung, die durch Erfolge oder Höchstleistungen hervorgerufen wird. Glücklich sein hängt stark davon ab, wie du dein Leben gestaltest und wie es generell für dich verläuft. Doch viele Menschen bedenken nicht, dass glücklich sein auch ein chemischer Prozess im Gehirn ist. Denn es geht darum wichtige Neurotransmitter wie beispielsweise Dopamin, Serotonin und Oxytocin auszustoßen.

Es geht also darum das Belohnungssystem im Gehirn zu aktivieren, sodass wir Glück spüren können. Das sind doch nur sehr kurzfristige Glücksgefühle. Wenn du das beständige Glücksgefühl in deinem Leben haben möchtest, dann brauchst du den sogenannten Flow-State.

Erst ein Leben im Flow, ermöglicht Zufriedenheit und Glück. Die folgenden 20 Geheimnisse werden dir zeigen, wie du glücklicher leben kannst.

Glücklich sein
Das Leben genießen und glücklich sein. Was geht dir dabei durch den Kopf?

 

1. Akzeptanz

 

Höre auf die Gedanken über Dinge zu machen, die du nicht ändern kannst. Der Fokus ist hierbei viel zu stark auf das Negative gerichtet, welches sich nicht verändern lässt. Viel effektiver ist es den Fokus auf das Positive im Leben zu richten und so die Wahrnehmung täglich weiter zu verfeinern.

Sorgen sind nicht begründet und stärken nur den Stress in deinem Leben. Höre auf dir Sorgen zu machen, sondern denke lieber daran welche Lösungen es geben könnte. Falls du keine Lösungen für deine Herausforderungen findest, schreibe das Problem auf einen Zettel und versuche so viele Querverbindungen wie möglich zu entdecken.

Nehme das Problem war und versuche alle Aspekte dieses Problems zu beleuchten. Komme wieder in die Verantwortung, nur so kannst du dein Leben gezielt steuern.

 

 

2. Bewege deinen Körper

 

Wissenschaftler sind sich einig:  Wir müssen körperlich aktiv sein, um gesund und glücklich zu sein. Doch du musst dich nicht zu Sport zwingen. Viel effektiver ist es eine Sportart zu finden, die dir auch wirklich Spaß macht.

So stößt du mehr Serotonin aus, steigerst dein Glück und tust gleichzeitig noch etwas für deine Gesundheit. Ab hier ist es nun wichtig, dass du den Sport regelmässig ausübst.

 

 

3. Die kleinen Dinge im Leben

 

Glücklich lebenBenutzt du schon ein Dankbarkeitstagebuch? Oftmals nehmen wir die kleinen Dinge, die uns glücklich machen viel zu selbstverständlich war. Hast du dich schon einmal dafür bedankt, dass du essen kannst? Bist du dankbar, dass du atmen kannst? Bist du dankbar, dass du leben darfst? Die Chance dass du in diesem Moment jetzt hier diesen Blogartikel liest geht statistisch gesehen gegen null. Spannend, oder?

Irgendwann sind wir alle alt. Dann sind es die Beziehungen und die kleinen Dinge im Leben die  die wir in Erinnerung halten werden.

 

 

4. Biete deine Hilfe an

 

Das Gefühl Hilfe anzubieten kann wirklich beflügeln. In diesem Moment übersteigen wir unser eigenes Ego und öffnen uns für das Kollektiv. Das Gefühl Menschen geholfen zu habe, ,wirkt sich sehr förderlich auf deinen Gefühlszustand und auf deinen Gesundheitszustand aus.

Hilf deinen Freunden und hilf deiner Familie, es wird sich lohnen.

 

 

5. Probiere neue Dinge aus

 

Unzufriedenheit resultiert oftmals aus langweiligen Gewohnheiten. Versuche doch einmal etwas Neues auszuprobieren, um deine Grenzen zu überwinden. Du hast sicherlich auch Träume oder Ziele, die du bisher noch nicht erreicht hast.

Nur deine eigenen Limitationen hindern dich noch daran etwas Neues auszuprobieren. Sprenge deine Grenzen! Dein Belohnungssystem im Gehirn wird es dir mit Serotonin danken. All die Dinge, die wir uns wünschen liegen grundsätzlich außerhalb unserer Komfortzone.

 

 

5. Wiederverbinden

 

In unserer modernen Welt hat sich unsere Gesellschaft stark digitalisiert. Das hat dazu geführt, dass wir intime Freundschaften nur noch digital pflegen und dadurch verlieren.

Wahre Freundschaften kann man nicht über den Laptop oder über das Telefon kultivieren. Stattdessen müssen wir uns Zeit nehmen,  um unsere Liebsten auch persönlich anzutreffen.

 

 

6. Verliere dich selbst

 

Erinnerst du dich daran als du noch ein kleines Kind warst und stundenlang spielen konntest? Dieses innere Kind in dir existiert immer noch. Es möchte sich nicht an Zeiten oder Gewohnheiten festlegen. Stattdessen möchte es sich weiter entfalten und sich selbst erkennen.

Verliere dich in dir selbst und lasse dich gehen. Mache genau das auf was du Lust hast ohne von anderen Menschen beeinflusst zu werden. Werde wieder zum Kind und lebe deine Träume aktiv aus.

 

 

7. Lerne nein zu sagen

 

Glücklich sein TippsFällt es dir manchmal schwer nein zu sagen? Dann bist du damit nicht alleine.

Viele Menschen kennen das Wort nein gar nicht mehr. Stattdessen tun sie blind das, was ihnen gesagt wird. Sie tun das meistens weil sie die Anerkennung der anderen Menschen möchten. Sie möchten akzeptiert werden.

Doch die wahren Ursachen liegen tief begraben in einem schwachen Selbstwertgefühl, das dauerhaft gestärkt werden muss, um auch mehr Glück zu erfahren. Wenn du glücklicher werden möchtest, dann ist dein eigenes Selbstbewusstsein und dein eigenes Selbstwertgefühl das wichtigste Fundament dafür.

 

 

8. Lebe deine Vision aus

 

Was treibt dich eigentlich wirklich an? Ist es deine Arbeit oder sind es vielleicht sogar Träume, die du irgendwann erreichen möchtest?

Egal, was es ist, jetzt bist du an der Zeit zu erreichen. Die Zeit wird niemals perfekt sein. Wenn du deine Berufung ausleben möchtest, dann wirst du dich erfüllt und glücklich fühlen.

 

 

9. Achte auf deine Gesundheit

 

Glücklich sein gesundheitHalte dich fit und ernähre dich gesund. Viel Bewegung und eine gesunde Ernährung sind Balsam für die Seele und den Körper. Auch Nahrungsmittel wie Chili oder Paprika setzen Glückshormone frei.

Beschäftige dich eingehend mit deinem Körper und deiner Ernährung,  sodass du langfristig glücklicher wirst. Denn Nahrung ist die wichtigste Investition in deinen Körper.

 

 

10. Lesen

 

Lass dich inspirieren, entspannen oder begeistern. Lesen ist ein Luxus, den wir unbedingt ausnutzen sollten. Egal ob du Sachbücher oder Romane liest, dein Geisteszustand wird es dir danken.

In einer Zeit in der viele Menschen viel zu wenig Zeit haben, ist es wichtig seine Zeit effektiv zu investieren. Lesen macht frei und hat nur positive Vorteile.

 

 

11. Erschaffe etwas

 

Warum bleiben wir eigentlich meistens Konsumenten? Genauso gut können wir Erschaffer sein. Doch was sollst du nun erschaffen?

Das kannst du für dich selbst bestimmen. Wir sind jederzeit Erschaffer unserer Realität, daher müssen wir diese Erschafferrolle auch akzeptieren.

Nutze deine schöpferische Energie und werde kreativ. Deine Eigenkreationen werden dich definitiv glücklicher leben lassen.

 

 

12. Der Weg ist das Ziel

 

Wenn ich nur Millionär wäre, dann würden sich alle meine Probleme in Luft auflösen. Das ist ein Trugschluss, da es kein ultimatives Ziel gibt. Das Leben ist eine Reise und diese Reise ist bereits das Ziel.

Wenn du dich jetzt im Moment nicht glücklich fühlst, dann wird es dein Ziel auch nicht ändern. Stattdessen musst du die Reise und den Weg dorthin bereits glücklich erfahren.

Wie kannst du jetzt in diesem Moment glücklicher werden? Nicht erst in Wochen oder Monaten… Was kann dich jetzt glücklicher machen?

 

 

13. Verzeihen

 

Wut und Altlasten können unser Leben negativ einfärben. Nur das Akzeptieren und das Verzeihen kann uns von diesem Altlasten befreien.

Denn mit Wut und Sorgen belastet du niemanden, außer dich selbst. Wenn du eine schmerzhafte Situation erfahren hast, dann ist es deine Verantwortung und deine Pflicht dich davon zu befreien.

Lerne loszulassen und verabschiede dich von dem Ballast deiner Vergangenheit.

 

 

14. Die Gute-Laune-Übung

 

Jeden Abend bevor du schlafen gehst, schreibst du am besten drei Dinge auf, die heute gut gelaufen sind. So kannst du deinen Fokus gezielt auf das Positive richten.

Außerdem schläfst du entspannter, da du dein Bewusstsein noch mal mit positiven Gedanken gefüttert hast.

 

 

15. Vermeide Glückskiller

 

Viele Menschen streben Dingen hinterher, die sie eigentlich gar nicht wirklich möchten. Das liegt daran, weil die Gesellschaft uns beigebracht hat gewisse Dinge anzustreben.

Um wirklich glücklich zu sein, ist es nicht wichtig wie viel Geld du verdienst. Es ist auch nicht wichtig welche Luxusgüter du besitzt. Um glücklich zu leben, musst du stattdessen Glücksgefühle im Inneren kultivieren. Im äußeren wirst du diese niemals finden.

 

 

16. Musik

 

Glücklich sein MusikMusik ist eines der besten Werkzeuge, um Entspannung und Zufriedenheit auszulösen. Mit der richtigen Musik kannst du deinen Bewusstseinszustand schnell verändern.

Erstelle eine Playlist, bei der du weißt, dass sie dich immer wieder motivieren wird.  So setzt du einen mentale Anker, der dich bei Unzufriedenheit immer wieder retten wird.

 

 

17. Stoppe den Konsum

 

Unsere Umwelt wird stark von unseren Mitmenschen geprägt. Auf Facebook nehmen wir leider oftmals die falsche Seite der Medaille war. Dort werden wir mit vielen unnützen Informationen bombardiert, die nicht der Wahrheit entsprechen.

So verfälschen wir unsere Wahrnehmung auf unsere Freunde und unsere Mitmenschen. Versuche deine Zeit auf Social Media zu reduzieren, pflege stattdessen lieber den direkten Kontakt.

 

 

18. Mache neue Erfahrungen

 

Wir Menschen nehmen durch Erfahrungen wahr. Erfahrungen sind das Wichtigste, um einen Charakter zu bilden. Nur durch Erfahrungen haben wir in der Masse ein Leben.

Strebe gezielt neue Erfahrungen an und verabschiede dich von deinen einschränkenden Gewohnheiten. Wann hast du das letzte Mal etwas Neues erlebt? Etwas, dass du noch nie zuvor gefühlt hattest?

 

 

19. Achtsamkeit

 

Mit der richtigen Prise Bewusstheit erhalten wir mehr Kontrolle über unser Leben. So fällt es leichter glücklich zu sein, da wir das große Ganze besser wahrnehmen können. Durch Bewusstheit können wir die Verbindung zu unserem Geist stärken.

Es gibt viele Bewusstheitsübungen, die du im Hier und Jetzt machen kannst. Diese heben deine Stimmung und lassen dich glücklich sein.

 

 

20. Nutze neobeats

 

Deine Gehirnwellen bestimmen deinen Bewusstseinszustand. Um einen glücklichen Bewusstseinszustand zu fühlen, ist es wichtig, dass du in einem guten Mindset bist.

Eine neue Methode ist es die Gehirnwellen gezielt zu stimulieren. Mithilfe der neobeats kannst du auf Knopfdruck glücklich sein. Mithilfe dieser Musik erfährst du Entspannung und Zufriedenheit innerhalb von 5 bis 10 Minuten.

Du kannst das jetzt kostenlos testen!

Im unteren Formular kannst du die neobeats Session “FEEL GOOD – Fühle dich einfach wohl” kostenlos herunterladen. Mit dieser neobeats Session wirst du Entspannung und Wohlbefinden innerhalb weniger Minuten fühlen.

 

Alles Gute,

Gehirnwellen

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen