Frequenzen neobeats

Das Wunder der Frequenzen

Alles schwingt. In unserem Umfeld gibt es viele unterschiedliche Frequenzen, die mit ihrer Schwingung Einfluss auf uns und unser tägliches Leben nehmen. Diese Schwingungen existieren in der Atmosphäre und in der Natur, gehen aber auch von Menschen, Tieren, Gegenständen und physikalischen Prozessen aus. Die durch die Schwingungsintervalle entstehenden Frequenzen beeinflussen unseren Körper und unterbewusst auch unseren Geist und unser Wohlbefinden.

Wir alle kennen viele Beispiele von Frequenzen aus unserem alltäglichen Leben. Auf physikalischem Gebiet nutzen wir zu Beispiel elektrischen Strom im privaten Haushalt und dem öffentlichen Schienenverkehr, Funksignale im Sinne von Radio und Fernsehen, sowie Mobilfunk für Telefone und Laptops. Fast jeder kennt auch medizinischen Untersuchungen, die auf Frequenzen basieren, wie MRT (Magnetresonanztomografie), CT (Computertomografie), Ultraschall oder Röntgen.

Doch das sind nur wenige Erscheinungsformen von Schwingungen. Auch in der Musik, der Natur und im menschlichen Körper gibt es unterschiedliche Frequenzen, die durch Gehirnwellen, Geräusche oder über die Augen wahrgenommen und gemessen werden können. Genau genommen schwingt alles. In jeder Substanz, jedem Objekt und jedem Lebewesen können eine oder mehrere Schwingungsfrequenzen nachgewiesen werden. Die Erforschung und der Einsatz dieser Frequenzen sind nicht nur für die Wissenschaft und die Medizin interessant und wichtig. Auch Menschen, die sich für die Idee öffnen und bereit sind etwas auszuprobieren, können Frequenzen in ihrem Alltag nutzen und dadurch bestimmte Lebensbereiche positiv beeinflussen und verbessern. Zum Beispiel das Schlafverhalten, Entspannung oder Leistungsfähigkeit.

 

Was sind Frequenzen?

Das Wunder der FrequenzenAlles im Universum besteht aus Atomen, die sich in unterschiedlicher Geschwindigkeit in kontinuierlicher Bewegung befinden. Selbst Gegenstände oder Materialien, die vom menschlichen Auge als fest und unbeweglich erfasst werden, entstehen aus sich bewegenden Atomverbindungen. Die Erforschung der Konsistenz der Materie findet vor allem in der Physik statt, in erweiterter Form in der Quantenphysik.

Das Wort Frequenz steht für Häufigkeit und wird in der Physik als Maß verwendet. Frequenzen geben an, wie häufig in einem wiederkehrenden Vorgang Wiederholungen aufeinander folgen, beispielsweise bei kontinuierlicher Schwingung. Die Einheit der Frequenz wird in Hertz (Hz) angegeben.

Jede Substanz und jedes Lebewesen im Universum kann analysiert werden, wodurch eine oder mehrere Frequenzen erfasst und individuell charakterisiert werden können. Selbst unsichtbare Sinneseindrücke wie Farben, Töne, Gerüche oder Gefühle können auf diese Art analysiert und in eine individuelle Hertz Frequenz umgerechnet werden.

Jeder Frequenz kann eine bestimmte Wirkungsweise zugeschrieben werden. In vielen Bereichen, vor allem der Medizin und der Musik wurden Frequenzen und ihre Wirkung vielfältig erforscht und zu Heilzwecken in unterschiedlichen Therapieformen eingesetzt. Trotz einer inzwischen sehr hohen Wirkungsrate gelten die Ergebnisse oft noch nicht als eindeutig erwiesen oder zuordenbar. Doch auch wenn die erzielten Erfolge nicht allgemein anerkannt sind, wird in vielen Bereichen weiterhin erfolgreich mit Frequenzen behandelt, da sie sich in der praktischen Anwendung als zuverlässig erwiesen haben.

 

Frequenzen in Natur und Umwelt

Bekannte Naturfrequenzen sind zum Beispiel Infraschall, die alle unter 20 Hertz liegen und vom menschlichen Hörbereich nicht erfasst werden. Die Infraschall Frequenzen können unter anderem vor Vulkanausbrüchen, Erd- oder Seebeben und bei Donner gemessen werden. Diese niedrigen Frequenzen können Menschen zwar akustisch nicht erfassen, allerdings ließ sich nachweisen, dass Menschen und Tiere sie durchaus körperlich spüren und mit Unruhe reagieren.

Eine weitere bekannte und gleichzeitig besondere Frequenz ist die der Erde. Sie wird auch Schumann-Resonanzfrequenz genannt. Die Grundfrequenz wird mit 7,83 Hertz angegeben und gibt damit die Schwingung der Erde wider. Falls du dir die Schumann Frequenz einmal anhören möchtest, schaue dir das unser Video an.

Viele der errechneten Frequenzen, wie die der Planten oder der Naturfrequenzen im Infraschallbereich liegen unterhalb des mit dem menschlichen Gehör wahrnehmbaren Bereichs. Um sie hören zu können, müssen sie solange oktaviert, also mit 2 multipliziert werden, bis sie in einen wahrnehmbaren Frequenzbereich kommen.

 

Die Wirkung auf den Menschen

FrequenzJede gemessene Frequenz hat ihre eigenen charakteristischen Eigenschaften und somit eine andere Wirkung auf den Menschen. In der Erforschung der Planetentöne wird davon ausgegangen, dass die ermittelten Frequenzen mit dem Energiefeld des Menschen und bestimmten körperlichen Prozessen in Resonanz gehen und somit Einfluss auf sein Befinden nehmen. Diese Einwirkungen können als unangenehm empfunden werden, zum Beispiel bei Gewitter oder durch Infraschall angezeigte Ereignisse in der Natur. Bei der Anwendung anderer, wohltuender Frequenzen kann das Befinden sehr positiv stimuliert und beeinflusst werden.

Der Mensch kann unterschiedliche Frequenzen über Ohren, Augen und Gehirnwellen wahrnehmen. Das Gehör nimmt dabei Frequenzen zwischen 16 und 21 Hertz an der Untergrenze und 16.000 bis 19.000 Hertz an der Obergrenze wahr. Je nach Alter und Gesundheitszustand des Gehörs können alle Frequenzen innerhalb dieses Frequenzspektrums gehört werden. Die Wahrnehmung über die Augen erfolgt durch wahrnehmbares Licht, das sich in einem Spektrum von 384 bis 789 Terra Hertz bewegt.

Im täglichen Leben sind wahrnehmbare und bewusst eingesetzte Frequenzen nicht wegzudenken. Je nach Sensibilität können diese Schwingungen auch im Alltag wahrgenommen werden, zum Beispiel in Form von Elektrosmog. Hier ein paar bekannte Frequenzen, die uns täglich begegnen: Wechselstrom 50 Hz, Bahnstrom 16,7 Hz oder 25 Hz. Mittelwellenrundfunk: 525 bis 1705 kHz und Ultrakurzwellen: 87,5 bis 108 MHz und Mobilfunk: zwischen 100 kHz und mehreren GHz.

In der Medizin werden bereits seit vielen Jahrzehnten Frequenzen genutzt, sowohl in der Diagnostik, als auch in der Behandlung. In der Diagnostik sind vor allem MRT, CT, Röntgen und Ultraschall bekannt. Bei der Behandlung werden Reizstrom, Magnetfeldtherapie oder auch Hochfrequenztherapie und Ultraschall eingesetzt.

 

Einsatz von Frequenzen in der Musik

Musik dient schon lange nicht mehr ausschließlich der Unterhaltung, sie hat nachweislich starken Einfluss auf die Gefühle und das Wohlbefinden. Deshalb spielen Frequenzen gerade im Bereich Musik oder Musiktherapie eine große Rolle. Werden hörbare Frequenzen eingesetzt können die Musikstücke neben dem reinen Wohlklang auch physische bzw. psychische Prozesse auslösen, unterstützen oder fördern.

Das kann zum Beispiel der Zustand einer tiefen Entspannung sein. Ein sehr ruhiges und erfrischendes Schlaferlebnis, das neue Kraft und Energie spendet. Aber auch Selbstheilungsprozesse des Körpers können durch die richtigen Frequenzen stimuliert werden. Auf der Suche nach mehr Power oder erhöhter Konzentration können Musikstücke angehört werden, die die Motivation oder die Leistungsfähigkeit steigern.

In der Regel werden die Frequenzen nicht alleine abgespielt, sondern durch die Wahl von Melodie und Rhythmus, der Instrumente, des Taktes, der Tonlage und Lautstärke ergänzt und abgerundet.

 

Frequenzen und Resonanz

Um Frequenzen erfolgreich einsetzen zu können, wird eine Resonanz des menschlichen Körpers vorausgesetzt. Gehen wir davon aus, dass Frequenzen ein bestimmtes Schwingungsmuster darstellen, ist es notwendig, dass der Körper auf die Schwingung reagiert und seine eigene Schwingung entsprechend angleicht.
In der rezeptiven, also empfangenden Musiktherapie wird Musik angehört, also passiv aufgenommen. Je nach Thema das behandelt werden soll, werden Musikstücke ausgewählt, die durch Frequenzen und Binaural Beats angereichert wurden um die entsprechenden Gefühle auszulösen und das Befinden zu verbessern. Werden Frequenzen eingesetzt, ist es wichtig, dass die gewählten Instrumente, die Tonart und die Klänge mit der Frequenz übereinstimmen und der gewünschten Wirkung entsprechen.

Bereits seit vielen Jahrzehnten werden Binaural Beats erforscht und weiterentwickelt. Sie gelten als die ersten Frequenzen, die bewusst in Musik eingebettet wurden, um die Gehirnwellen positiv zu beeinflussen und dadurch Veränderungen zu erzeugen. Dabei sollen die Gehirnwellen durch leichte akustische Stimulation in den angestrebten, positiven Zustand gebracht werden. Da Gehirnwellen mit einem EEG leicht gemessen werden können, lassen sich die veränderten Spannungsschwankungen nachweisen und belegen.

Das menschliche Gehirn schwingt also auf einer bestimmten Frequenz. Wird es durch die Musik mit den eingebetteten Frequenzen stimuliert, kann es durch die ausgelösten Reize seine Schwingung aufgrund der Resonanz, in die es zu der Musik geht, angleichen. Dadurch können unterschiedliche Bewusstseinszustände ausgelöst und gefördert werden. Tiefenentspannung, Schlaf, erhöhte Kreativität, bessere Aufnahmefähigkeit zum Lernen, mentale Programmierung oder auch Heilung.

 

Mit Frequenzen den Alltag verbessern

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, dich mit dem Wunder der Frequenzen und ihrer unglaublichen Wirkung zu beschäftigen. Vielleicht hast du ja Lust bekommen, dich mit dem Thema noch intensiver zu beschäftigen oder direkt mal ein paar Musikstücke auszuprobieren. Wir wünschen dir schon jetzt ein großartiges Hörerlebnis und Erfolge auf dem Gebiet, das du mit Hilfe von Frequenzen und Klangtherapie verbessern willst.
Das kann Entspannung oder Wellness sein, Meditation, eine erhöhte Kreativität, gesteigerte Intuition oder ein gesunder und Energie spendender Schlaf. Probiere doch einfach den sanften Einfluss auf deine Gehirnwellen aus, der völlig ohne Nebenwirkungen viele positive Effekte erzielt und dein Leben nachhaltig verbessert.

Möchtest du einmal selbst Frequenzen in positiver Art und Weise für dein Wohlbefinden ausprobieren? Mit unseren neobeats Sessions bieten wir dir eine einfache Lösung, um innerhalb von 10 Minuten deinen Bewusstseinszustand zu verändern. Ich habe dir eine kostenlose neobeats Session mit dem Titel “POWER PLAY” fertiggestellt, die du sofort herunterladen kannst. Nutze sie, um Produktivität und Motivation wie von alleine auszulösen.

 

Viel Erfolg damit!

Leser-Bewertung:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Danke Marvin, für deine Recherchen bezüglich der nützlichen Anwendung von Frequenzen, dein regelmäßiges Teilen deiner Erkenntnisse auf diesem Gebiet und vor allem für deine Neobeats! Ich nutze sie täglich und bin total begeistert! Sie haben in meinem Gehirn schon nachweisliche Veränderungen zum Positiven verursacht. Ich bin sehr dankbar, dass der Fortschritt der Technik hier mal sehr zum Wohle des Menschen genutzt wird.

  2. Frequenzen sind sehr interessant! Ich denke mal, dass ich neoBeats ausprobieren werde, hab mittlerweile keine Angst mehr vor Frequenzen

Schreibe einen Kommentar

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.