Technik-Anleitung Teil 1:
BRAINWAVE ENTRAINMENT
einfach erklärt

Marvin Alberg

Marvin Alberg

„Hey, hier ist Marvin von neobeats!

Diese Technik-Anleitung vertieft dein Wissen rund um unsere Hör-Sessions. Sie führt dich durch die Geschichte des Brainwave Entrainment: von traditionellen Ureinwohner-Kulturen bis zu den Gehirnwellen-Analysen des 20. Jahrhunderts.

Du lernst, warum neobeats-Sessions Einfluss auf Schlaf, Entspannung, Meditation, Energie und Selbstfindung haben. Ganz nebenbei erfährst du viel Wissenswertes zu Brainwave Entrainment, Binauralen Beats und Isochronen Tönen.

Was du machen musst? Nicht viel! Ein bisschen lesen, auf Neobeats.de einloggen, Kopfhörer einstöpseln, Play drücken – fertig. Denn schon 30 Minuten aktiv Zuhören am Tag reichen, um deine Psyche positiv und nachhaltig zu verändern.

Let’s go!“

BRAINWAVE ENTRAINMENT
ist ganz neu - und eigentlich uralt

Brainwave Entrainment
Brainwave Entrainment gibt es schon lange...

Die gezielte Nutzung von Musik und anderen Klängen zur Beeinflussung unseres Geistes ist uns Menschen schon lange bekannt. So nutzen beispielsweise viele Ureinwohner-Kulturen Klatschen, Singen und rhythmische Pattern, um höhere Bewusstseinsebenen zu erreichen oder Seele und Körper zu heilen.

Diese intuitiven Prinzipien wurden mittlerweile auch wissenschaftlich untersucht. Dabei kam heraus, dass jeder bewusste menschliche Zustand (z.B. Entspannung), aber auch jeder unbewusste Zustand (z.B. Tiefschlaf), mit einem ganz charakteristischen Profil von elektrischen Signalen einhergeht – den Gehirnwellen (englisch: Brainwave).

Die Frequenzen der Gehirnwellen lassen sich also wissenschaftlich eindeutig bestimmten menschlichen Aktivitäten zuordnen. Und es scheint tatsächlich möglich zu sein, durch die aktive Beeinflussung der Gehirnwellen (englisch: Entrainment) bewusste (z.B. Meditation) und unbewusste Zustände (z.B. Schlaf) schneller zu erreichen. Aktuelle Forschungen untersuchen deswegen den Einfluss von Techniken und Tools wie Brainwave Entrainment, Binauralen Beats und Isochronen Tönen auf Schlafqualität, Schmerzempfinden, Konzentrationsfähigkeit und andere Prozesse.

Übersicht über Gehirnwellen und Bewusstseinszustände

Frequenz Bezeichnung Frequenz Bereich Bewusstseins Zustand
Delta 0,2 - 4 Hz Tiefschlaf, Aktivierung des Unbewussten
Theta 4 - 8 Hz Leichter Schlaf, tiefe Meditation, Träume, Aktivierung des Unterbewustseins
Alpha 8 - 12 Hz Tagträumen, Entspannung, Hypnose,Verbindung zwischen Unterbewusstsein und Wachbewusstsein
Beta 12 - 38 Hz Konzentration, Wachbewusstein, Fokus
Gamma > 38 Hz Geistige Höchstleistung, Mystische Erfahrungen, Transzendentales Bewustsein
An diesen Zusammenhängen setzt auch neobeats an. Unsere Hör-Sessions nutzen akustisch maskierte Signale, um Gehirnwellen zu stimulieren und zu beeinflussen. Durch regelmäßiges, aktives Zuhören und gesunde Selbstfindungsprozesse entfaltet sich das Bewusstsein Schritt für Schritt. Deswegen gelingt mithilfe eines neobeats-Abos gesünderer Schlaf, leichtere Entspannung, bessere Konzentration, intensivere Meditation und härteres Training. Zusätzlich können mentale Fähigkeiten (z.B. Konzentration) durch Gehirnwellen-Training gezielt verbessert werden. Brainwave Entrainment bedeutet also, dass unsere Gehirne dank regelmäßiger Stimulation erstrebenswerte Zustände schneller und verlässlicher erreichen. Darüber hinaus lassen sich bei Interesse auch neue, transzendentale Bewusstseinszustände erschließen. Und es gelingt endlich unerwünschte Dauerzustände (z.B. Stress) zu reduzieren.

Unsere Bewusstseinszustände im Alltag

Brainwave Entrainment Erfahrung

„Endlich Feierabend. Du fährst nach der Arbeit über die Autobahn nach Hause. Damit du keinen Unfall baust, ist dein Bewusstsein im Beta-Zustand. Es kommt auf erhöhte Aufmerksamkeit und schnelle Reaktionsgeschwindigkeit an.

Am Abend lässt du langsam den Alltagsstress hinter dir. Dein Bewusstsein senkt sich allmählich in den Alpha-Zustand. Du fühlst Entspannung und deine Atmung wird langsamer. Die Alpha-Gehirnwellen sorgen zusätzlich dafür, dass du kreative Gedanken hast. Dein Bewusstsein wechselt insgesamt von einer Außensicht auf eine Innensicht. Doch der stressige Alltag hat Spuren bei dir hinterlassen. Dich überkommt ein Gefühl der Müdigkeit. Das sichere Anzeichen dafür, dass dein Bewusstsein den Alpha-Zustand durchlaufen hat und der Theta-Zustand unmittelbar bevorsteht.

Wenn dein Bewusstsein in den Theta-Zustand wechselt, bist du in der Regel gar nicht mehr bewusst. Mit großer Sicherheit wirst du gar nicht merken, wie du einschläfst. Selbst erfahrene Zen-Meister schaffen es nur selten, während des Theta-Zustands bewusst zu bleiben. Im Theta-Zustand übernimmt dein Unterbewusstsein die Steuerung. Dein Geist verarbeitest das Erlebte. Oder du bist besonders kreativ und schaffst genauso inspirierende wie irrationale Welten – denn du träumst! Träume treten insbesondere in der REM-Phase des Schlafs auf, es gibt aber auch sogenannte Klarträume (luzide Träume).

Es gibt sogar noch eine weitere Ebene: Manchmal wechselt dein Bewusstsein in den Delta-Zustand, in die Unbewusstheit. In dieser Phase regeneriert sich dein Körper und sammelt Energie für den kommenden Tag. Selbstheilungsprozesse kommen in Gang. Und dann wachst du wieder aus dem Tiefschlaf auf und kannst am Wunder des Lebens teilhaben.“

Du bestimmst wie du lebst!
Brainwave Entrainment mit neobeats hilft dir dabei

Brainwave Entrainment deutsch

Nun stell dir einmal vor, du könntest jeden Zustand des Bewusstseins und der Unbewusstheit gezielt kontrollieren! Du bestimmt, wann du schläfst. Du bestimmt, wann du fokussiert arbeitest. Du bestimmst, wie intensiv du meditierst. Und das ist nur ein Bruchteil der Möglichkeiten.

Klicke jetzt auf den roten Button, um den nächsten Teil der Anleitung zu lesen. Auf den folgenden Seiten erfährst du, welche Techniken neobeats nutzt, um dein Leben schnell, sanft und ohne Nebenwirkungen zu verbessern.

Menü schließen