Astralreisen

Die ultimative Anleitung für Astralreisen

Astralreisen, besser bekannt als außerkörperliche Erfahrungen, können von jedem Menschen bewusst erlebt werden. Dabei musst du lediglich der Anleitung folgen und kannst auf diese Weise außergewöhnliche Erlebnisse und Erfahrungen machen.

Ich selbst bin ein großer Fan von den Astralreisen, da sie eine unglaubliche Wirkung auf die Bewusstseinsentfaltung haben. Mithilfe von Astralreisen kannst du dich und deine Umwelt auf einer viel tieferen Ebene kennenlernen.

 

 

Wie Astralreisen in der Moderne entdeckt wurden

 

1971 veröffentlichte der US-Amerikaner Robert Monroe das Buch „Der Mann mit den zwei Leben – Reisen außerhalb des Körpers“ und schilderte dort seine Erfahrungen mit außerkörperlichen Erfahrungen. Er beschreibt dort seine Vorstellung, dass sich während des REM-Schlafes der Astralkörper, verstanden als ein feinstofflicher Körper, der die „Seele“ des Menschen umgibt, vom Körper trennt und sich auf eine Reise begibt. Dieses Buch war der erste Schritt, Astralreisen populär werden zu lassen, obwohl dieses Phänomen schon seit der Antike beschrieben wird. Jeder Körper begibt sich während des Schlafes auf eine Astralreise.

Die Kunst besteht darin, sich bewusst in diesen Zustand zu versetzen. Wie das möglich ist, erfährst du hier. Diese Reise kann unglaublich viele Vorteile haben, durch die Erfahrung werden Stress und Anspannung gelöst und eine bisher noch nicht bekannte Ruhe und Gelassenheit erreicht. Besonders Menschen, die mit dem Leben hadern, können auf Astralreisen einige Fragen klären.

 

Anleitung für Astralreisen
Hattest du schon mal eine Astralreise? Das ist ein einmaliges Erlebnis!

 

Wie auch du Astralreisen erlernen kannst

 

Durch Astralreisen kannst du dich in einen Entspannungszustand versetzen und insbesondere innere psychische Konflikte lösen, da du diese durch einen ganz anderen Blickwinkel sehen kannst. Dazu wird der physische Körper verlassen und das Bewusstsein kann sich gelöst von diesem auf eine Reise begeben. Viele Menschen erleben bei einem Nahtod-Erlebnis, dass sie sich völlig bewusst von ihrem Körper trennen.

Dieser Zustand kann allerdings auch bewusst herbeigeführt werden. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, Astralreisen zu erleben. Eine Möglichkeit ist über den Schlaf, die Andere über den Wachzustand.

Im Schlaf können Astralreisen dadurch unternommen werden, indem du dir bewusst vorstellst, was du erleben willst. Eine Vorstufe zu Astralreisen sind Klarträume, in denen du den Traum steuern kannst und weißt, dass du träumst. Um bewusst Astralreisen herbeizuführen ist der Weg über den Wachzustand allerdings der einfachere Weg.

 

 

Astralreisen: So beginnst du deine Reise

 

Der Ausgangspunkt einer jeden Astralreise ist es, sich völlig entspannt hinzulegen. Das muss nicht ein Bett sein, allerdings solltest du dich absolut wohl und vor allem entspannt fühlen. Dein Bett kann sogar von Nachteil sein, da dein Unterbewusstsein diesen Ort stets mit Schlaf in Verbindung bringt. Doch einzuschlafen ist nicht das Ziel von Astralreisen.

Hast du einen gemütlichen und vor allem ruhigen Ort gefunden haben? Dann solltest du beginnen ruhig und entspannt über den Bauch zu atmen. Spannungen sollen sich hier lösen, Stress, Unruhe und Ängsten fallen merklich ab. Ein ähnlicher Zustand wird beim Meditieren oder Mentaltraining erreicht und kann ganz gezielt herbeigeführt werden.

Sogar im Alltag kannst du ganz bewusst deinen Körper immer wieder in diesen Zustand versetzen, wenn der Stress droht dich zu überrollen. Dieser Zustand ist also nicht nur der erste Schritt für Astralreisen, sondern auch im ganz normalen Alltag sehr nützlich.

Wenn du nun die Augen schließt, kannst du beginnen, dich ganz bewusst auf deinen Körper zu konzentrieren. Wenn du die Augen schließt, kannst du beispielsweise Lichtblitze wahrnehmen. Versuche dich außerdem bewusst auf deinen Körper zu konzentrieren. Arme, Beine, Füße, all diese Dinge sollst du bewusst wahrnehmen, allerdings ohne dich zu bewegen.

 

 

Bewusstheit ist der Schlüssel zu deiner Astralreise

 

AstralreisenWenn du in deinem Körper an irgendeinem Punkt ein Kribbeln oder eine starke Energie wahrnimmst, konzentriere dich auf diese Wahrnehmung. Du wirst irgendwann den Punkt erreichen, an dem dein Körper sich schwer anfühlt. Deine Gehirnwellen verändern sich und du wirst diesen Punkt kennen, denn genauso fühlt es sich häufig an, wenn du in den Schlaf abdriftest.

Nicht erschrecken, wenn dein Körper plötzlich gelähmt erscheint. Die Schlafparalyse gehört zu Astralreisen dazu und signalisiert dir, dass dein Bewusstsein bereit ist nun den Körper zu verlassen. Beim normalen Einschlafen nimmst du die Schlafparalyse nicht wahr, da dein Bewusstsein mit einschläft.

Hier besteht nun die große Kunst von Astralreisen, den Körper einschlafen zu lassen, aber das Bewusstsein wach zu halten.
Astralreisen sind sehr individuell und jeder erlebt sie auf eine andere Art und Weise. Es gibt daher verschiedene Austrittstechniken aus deinem Körper.

Vielleicht hilft es dir bewusst vorzustellen, wie du dich vom Körper ablöst und gedanklich von drei bis eins runter zählst und dir vorstellst, dass dein Körper von der Erdanziehung angezogen oder vielleicht sogar runtergedrückt wird und dein Bewusstsein aus deinem Körper gezogen wird oder aufsteigt.

 

 

Die Vorstellung hilft dir deinen Körper zu verlassen

 

Eine andere Möglichkeit ist es, den Raum gedanklich zu bewegen, da das Bewusstsein sich so von deinem Körper lösen kann. Ein weiterer Schritt um Astralreisen zu beginnen, wäre es dich von einer bestimmten Kraft oder Energie im Raum angezogen zu fühlen. Stell dir einen Magneten vor, der dich magisch anzieht. Das hilft deinem Bewusstsein sich zu lösen. Viele Menschen hilft auch die Vorstellung an eine Leiter oder ein Seil, an dem sie sich aus ihrem Körper herausziehen können.
Ganz egal welche Technik du für deine Astralreisen anwendest, du solltest Dich auf eine bestimmte Technik fokussieren und sie dir ganz bewusst vorstellen.

Viele Menschen haben übrigens Angst, sich auf Astralreisen zu verlieren und nicht mehr zurückzukommen. Diese Angst ist aber völlig unbegründet. Sobald du an deinen Körper denkst und den Fokus verlierst, kehrst du in diesen zurück.

Wenn es nicht beim ersten Mal klappt, ist das kein Grund zur Enttäuschung. Astralreisen müssen Schritt für Schritt trainiert werden und erfordern einiges an Übung. Ich selbst scheiterte immer an dem Punkt des „Austritts“. Kurz vor dem Austritt spürt man ein Kribbeln im ganzen Körper. Hier wurde ich meistens zu nervös und mein Herz fing an zu pochen. Zum Beispiel hier braucht es die Übung ruhig und gelassen zu bleiben. Aber es gibt einen Weg, um den Weg hin zu Astralreisen zu unterstützen.

 

 

Die Abkürzung zu deiner Astralreise

 

Astralreisen TippsBesonders für Anfänger der Astralreisen können neobeats, das sind akustisch Audio Frequenzen, die perfekte Lösung sein, da sie das Erleben von Astralreisen herbeiführen können. Aber auch Menschen, die bereits Erfahrungen mit Astralreisen gesammelt haben, können mit Hilfe von neobeats besser in ihre Astralreisen finden und das Erlebnis sogar verstärken. Ursächlich dafür ist, dass es dem Gehirn möglich ist, sich auf äußerliche rhythmische Stimulation „einzuschwingen“. Das heißt, dass der akustische Reiz der neobeats die Gehirnwellen stimulieren und so einen Entspannungszustand herbeiführen kann.

Diese Gehirnwellen-Stimulation wird auch als Brainwave Entrainment bezeichnet, der herbeigeführte Zustand ist für das Erleben von Astralreisen die perfekte Voraussetzung und wirkt in jedem Falle unterstützend. Durch ein Spiel mit den Frequenzen und der Stimulation der Gehirnwellen können verschiedene Bewusstseins-Ebenen angesprochen werden, was mit den neobeats perfekt gelingt.

Es ist unumstritten, dass akustische Stimulation einen Einfluss auf die Gehirnwellen hat wie der Einsatz von Musik zu therapeutischen Zwecken beweist.

 

 

Fazit: Starte jetzt deine eigene Astralreise

 

Vielen Dank für deine Zeit und deinem Interesse an Astralreisen und den neobeats. Vielleicht bist du neugierig geworden und möchtest gerne einfach einmal ausprobieren, ob du mittels akustischer Stimulation einen völlig anderen Bewusstseinszustand erreichen kannst. Egal für welchen Weg du dich auf deiner Reise entscheidest, alles Gute dabei und vor allem wenig Stress und viel Entspannung und Zufriedenheit.

 

Falls du jetzt eine kostenlose neobeats Session testen möchtest, klicke auf das Formular unter diesem Blog Beitrag, um die neobeats Session „OUT OF BODY – Die Welt von außen sehen“ herunterzuladen.

 

Alles Gute,

Astralreise

"OUT OF BODY  - 

Die Welt von außen sehen"

Kostenlose neobeats Session für außerkörperliche Erfahrungen!

Klicke auf den Button, um die kostenlose neobeats Session herunterzuladen.

Leser-Bewertung:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

All articles loaded
No more articles to load
Menü schließen